Die Fahnen der 1st North Carolina Cavalry

Am 20. Mai 1861 verabschiedete die Legislative des Staates North Carolina ein Gesetz zur Schaffung einer Staatsfahne. Angenommen wurde dabei der Vorschlag von William Jarl Browne. Nach seinem Entwurf hatte die zukünftige Staatsfahne ein senkrechtes rotes Feld mit einem weißen, fünfzackigem Stern in der Mitte. Über dem Stern sollte sich die Inschrift "May 20th 1775" befinden, unter dem Stern "May 20th 1861". Waagerecht zum roten Feld befanden sich je ein blaues und ein weißes Feld, das blaue oben, darunter das weiße. Die Länge über alles beträgt 1/3 mehr als die Breite.

Regimentsfahnen

Die Regimentsfahnen, welche die ersten neu aufgestellten Regimenter 1861 erhielten, wichen von der Norm ab. Vorder- und Rückseiten hatten unterschiedliche Bemalungen. Die Vorderseite befanden sich drei horizontale, goldgerahmte grüne Bänder mit dem Namen des Regiments. Die Bänder wurden von einem goldenen Rahmen umfaßt. Auf der Rückseite war mittig im roten Feld ein großer sechszackiger Stern aufgemalt. Darüber befand sich ein grünes Band mit dem Datum: May 20th 1775, unter dem Stern war ebenfalls ein grünes Band mit dem Datum der Sezession: May 20th 1861. Wie auf der Vorderseite war das Ganze von einem kunstvollen Rahmen eingefaßt. Die Höhe der Fahne beträgt 38 Inch, die Gesamtlänge 62 Inch. Die Länge des roten Feldes sowie die Höhen des blauen und weißen Feldes betragen je 19 Inch. Als Material wurde Seide verwendet. Die Fahnen wurden ab August 1861 an die Einheiten ausgegeben. Zur Zeit sind noch 3 Fahnen dieses Typs bekannt und erhalten, die der 2nd, 3rd und 8th North Carolina State Troops. Da diese Fahnen identisch sind, läßt dies den Schluß zu, daß die 1st N.C. Cavalry eine solche Fahne erhielt, welche sich lediglich durch den Schriftzug "9th Reg`t N. Carolina State Troops" von den anderen unterschied. Die hier gezeigte Fahne befindet sich im North Carolina Museum of History in Raleigh, N.C.


© Copyright N.C. Museum of History.


 © Copyright N.C. Museum of History.

Battleflags

Die folgende Fahne ist eine sog. "Battleflag". Sie zeigt das sog. "Southern Cross" mit 12 Sternen. Sie mißt 34x34 Inch. Die blauen Balken sind 4 Inch breit, die einfassenden weißen Streifen 1 Inch. Auffallend sind die 8-zackigen Sterne (normalerweise 5-zackig), welche einen Durchmesser von 2,5 Inch haben. Die Sterne sind nicht auf-, sondern in die  blauen Balken eingesetzt. In der Mitte befindet sich die Ziffer 1, darüber der Buchstabe N, darunter ein C. Der goldene Rahmen um die Fahne hat eine Breite von 2 Inch. Als Material wurde Seide verwendet. Die Fahne wurde Anfang 1864 an das Regiment ausgegeben. Im Mai 1864 bedeckte sie den Sarg von General James B.Gordon Nach dessen Beerdigung wurde sie seiner Familie übergeben. Es ist nicht ganz geklärt, ob es sich hier um eine Regiments- oder eine Brigadefahne handelt. Vor einiger Zeit tauchte die Fahne bei einem Antiquitätenhändler wieder auf und ist heute in Privatbesitz.

Die unten gezeigte Fahne wird in den Akten als Headquarterflag von General Rufus Barringer geführt. Barringer wurde, nach der Beförderung von James B. Gordon zum Brigadegeneral, Kommandeur der 1st North Carolina Cavalry. Nach dem Tod Gordon`s übernahm Barringer dessen Posten und kommandierte von da an die North Carolina Brigade des Kavalleriekorps der Army of Northern Virginia im Rang eines Brigadegenerals. Dies läßt durchaus den Schluß zu, daß es sich hier unter Umständen um die letzte Fahne handelt unter der die 1st North Carolina Cavalry in die Schlacht zog. Zumindest wird diese Fahne in den amerikanischen Archiven mit diesem Regiment in Verbindung gebracht.
Am Morgen des 6. April 1865 gelang es einem kleinen, als Konföderierte verkleideten Aufklärungstrupp der Unionskavallerie General Barringer und die ihn begleitenden Soldaten in der Nähe von Danville, Va., gefangen zu nehmen. Zusammen mit dem General fiel auch diese Fahne in die Hand des Feindes.
Auffallend an der Fahne ist, daß sie mit einem Außenmaß von 47x47 Inch die Standardgröße einer Infanteriefahne der A.N.V. hat und somit recht groß für eine Kavalleriefahne ist. Die dunkelblauen Kreuzbalken haben eine Breite von 5 Inch, die weißen Streifen sind 0,5 Inch breit. Die Fahne hat 13, auf beiden Seiten aufgenähte, 5-zackige Sterne mit einem Durchmesser von 3,25 -3,5 Inch. Der weiße Rand ist 2 Inch breit. Die Fahne besteht größtenteils aus sog. "Bunting" (Fahnentuch), die weißen Begrenzngen des blauen Kreuzes und die Sterne sind aus Baumwollstoff. Die Fahne befindet sich heute im North Carolina Museum of History.


© Copyright N.C. Museum of History.

Kompaniefahnen
 

Company F, 1st N.C. Cavalry (Cabarrus Rangers)

Diese Fahne wurde 1861 an die Kompanie übergeben. Sie zeigt die sog. "Stars and Bars", die erste Nationalfahne der Konföderation. Auffällig sind die 10 Sterne, welche kreisförmig um einen , in der Mitte des blauen Feldes befindlichen elften Stern angeordnet sind. Im weißen Feld erkennt man den Spitznamen der Kompanie, "Cabarrus Rangers". Möglicherweise erhielten die anderen Kompanien der 1st NC Cavalry änliche Fahnen. Die Fahne hier befindet sich heute im "Old Courthouse Museum" von Cabarrus County.